Print Shortlink

Tagesgeld

Im Bereich des Tagesgeld finden sich heute zahlreiche Anbieter. Viele Banken und auch Filialen der Sparkasse bieten heute ein Tagesgeldkonto für ihre Kunden an. Der Grund dafür ist vor allem darin zu sehen, dass viele Personen eine flexible Geldanlage wünschen. Die Flexibilität ist auch das entscheidende Merkmal das für ein Tagesgeld spricht. Die Flexibilität ist in Bezug auf mehrere Faktoren gegeben. So kann man als Tagesgeldinhaber zum Beispiel von einer flexiblen Anlagedauer Gebrauch machen. In der Regel wird beim Tagesgeldabschluss keine bestimmte Laufzeit gefordert. Die Kündigung kann daher vielmals schon nach wenigen Wochen erfolgen. Diesen Vorteil der fristlosen und einfachen Kündigung machen sich heute viele Personen zu Nutzen. Die Personen, welche sich intensiv mit dem schnellen Wechsel von Tagesgeldkonten beschäftigen und ständig den Anbieter wechseln gehen dem so genannten “Tagesgeldhopping” nach. Das “Tagesgeldhopping” bietet sich vor allem dann an, wenn ein Anbieter mit attraktiven Prämien lockt. Besonders Geld- aber auch Sachprämien werden heute von manchen Anbietern gezahlt. Besonders erwähnenswert ist beim Tagesgeld nicht nur die flexible Laufzeit, auch die Flexibilität in Bezug auf die Zinsen ist erwähnenswert.

Zinsen beim Tagesgeld sind nach dem Vertragsabschluss flexibel und können dem zur Folge steigen, aber auch sinken. Folglich kann die Flexibilität eine hohe Vorteilhaftigkeit haben, allerdings können auch Nachteile in Form von Zinseinbrüchen bestehen. In jedem Fall sind die Zinsen beim Tagesgeld heute vergleichsweise hoch. Lediglich das Festgeldkonto kann mit noch höheren Zinsen locken, bietet jedoch nicht die gleiche Flexibilität wie das Tagesgeldkonto. Tagesgeldzinsen sind hoch und flexibel, nicht zu vernachlässigen ist auch, dass die Verzinsungsabstände beim Tagesgeld in vielen Fällen geringer sind. Hier sollte man einen Tagesgeld Festgeld Vergleich durchführen, um die aktuelle Lage auszuwerten. Manche Banken und Sparkassen bieten heute nicht mehr eine jährliche Verzinsung beim Tagesgeld an, sondern eine quartalsweise angesetzte Verzinsung von 3 Monaten. In wenigen Fällen, besonders wenn es sich um ein Tagesgeld in Verbindung mit einem Depot handelt, werden auch monatliche Verzinsungen angeboten.

Ein weiteres Kriterium das für das Tagesgeld spricht ist die Vielfältigkeit der Nutzung. Tagesgeldkonten werden heute vielmals in Verbindung zu kostenfreien oder sehr preisgünstigen Girokonten angeboten. Durch die enge Verknüpfung von Tagesgeld und Girokonto kann man von den Vorteilen des Tagesgelds und des Girokontos in einem profitieren. So besteht durch eine Umbuchung vom Tagesgeld auf das Girokonto die Möglichkeit schnell und einfach Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften etc. durchzuführen. Besonders wenn es sich um eine Verknüpfung über der Internet in einem Online-Bereich handelt kann man von der hohen Vorteilhaftigkeit von Tagesgeld und Girokonto profitieren.

Bevor man einen Vertragsabschluss beim Tagesgeld durchführt, bzw. einen Wechsel vornimmt bietet sich ein Vergleich an. Einen Vergleich von Tagesgeldkonten kann man heute ganz einfach über das Internet durchführen. viele Potale im Netz bieten den schnellen und einfachen Vergleich mit einem Ranking an. Das Ranking bietet den Vorteil, dass man keine Eingaben tätigen muss und man die wesentlichen Kriterien auf einen Blick hat. Ein Ranking informiert in vielen Fällen über die Zinsen, die Mindest- und Höchsteinlage, die Einlagesicherung, Zinsstaffelungen, sowie auch über Prämien. Ergänzend stehen für den Nutzer in vielen Fällen unabhängige Testurteile und Expertenmeinungen bereit. Mittels eines Vergleichs kann man von günstigen Konditionen und hohen Zinsen profitieren, folglich steigt auch die Rentabilität der Tagesgeldanlage.